Der schnellste Beginn als Low-Xpler?

Ja, genau diese Frage dürfte sich jedem erfahreneren Freewar-Spieler stellen. Um genau zu sein möchte ich die Frage, wie man als „Neuer“ in einer Welt am schnellsten aufbaut, für bereits erfahrenere Spieler klären bzw. es versuchen; nicht für wirkliche Anfänger (bei denen sind andere Faktoren wichtig: Wie kann ich die Gebiete gut kennenleren, wo bekomme ich am meisten Unterstützung, welche Rasse ist dabei hilfreich usw..).
Just aus Langeweile und mit viel Spaß haben Drosan und ich uns in einer Welt, in der wir noch nicht waren, neu angemeldet. Gewählt haben wir die Rasse Onlo, da sie einfach praktische Anfangswerte hat sowie ihr Geburtsort direkt in der Nähe der Bank liegt. Ziel war es, so schnell wie möglich 50 Erfahrungspunkte zu erreichen, wobei wir beide unterschiedliche Wege verfolgten, um zu diesem Ziel zu gelangen.
tanine verbrachte ihre Zeit im Gebiet Plefir, während Drosan es mit Terbat versuchte. tanines Weg zeigte recht bald, dass man mit Plefir deutlich mehr Einnahmen als „Kleiner“ hat sowie auch etwas schneller aufbauen kann.
Danach stieg Drosan jedoch darauf um, Geld für eine gepresste Zauberkugel zu sammeln und sein Jagdgebiet nach Narubia zu verschieben. Und siehe da, das Jagen in Narubia für einen Anfänger scheint noch einen deutlichen Ticken schneller zu gehen als in Plefir.
Unser Fazit von dieser Aktion ist also: Plefir ist zum Aufbau eines kleinen Accounts recht praktisch, wenn man auch gleichzeitig Geld für Waffen und andere Utensilien sammeln möchte (Ich kam mit den 50 erreichten Erfahrungspunkten dann auf gute 3000 Goldmünzen); Narubia geht jedoch ein wenig schneller, zumal man dort geschützter ist vor Playerkillern, sobald man über die 51xp-Marke kommt.

Advertisements

Schlagwörter: , ,


%d Bloggern gefällt das: