Deutlicher Zuwachs zu spüren

Nein, der Zuwachs ist nicht in der Wirtschaft zu spüren, sondern an den Besucherzahlen meines Blogs. Tatsächlich konnte ich durch verschiedene kleinere Unternehmungen gestern und heute die Besucherzahlen deutlich steigern. Waren meine Besucherzahlen sonst (wenn ein neuer Artikel gepostet ward) bei ca. 7-14 Besuchern, waren sie gestern auf einem Hoch von 56 Besuchern. Bravo, nur muss ich das nun irgendwie halten bzw. weiter ausbauen. Und so wird es nicht reichen, die Besucher einmalig auf meinen Blog zu locken, sondern irgendwie sollten sie auch wiederkehren. Doch dazu ein andermal (wenn ich mir beispielsweise eine Strukturierung des Blogs vornehme. Wah, nein, nicht mehr vor Weihnachten! *flüchtet*).
In meinem WordPress-Adminmenü bekomme ich die Herkunftsseiten der Besucher angezeigt (sicherlich nicht von allen, aber es ergibt doch einen Eindruck). So zeigte sich deutlich, durch 5 Besucher gestern und 10 heute, dass sich die Verlinkung meines Blogs in meiner Signatur im Freewar-Forum lohnte. Auch konnte ich einige wenige Besucher durch meine Verlinkungen der Blogs thonk.de, der-postillon.com, sh.netmaid.de und basicthinking.de gewinnen (allerdings nur Zahlen von ~2 Besuchern). Eine Verlinkung auf andere Blogs macht also durchaus Sinn.
In der Betrachtung der Referrer „all the time“ fällt mir jedoch auf, dass mein Top-Referrer, der Planet Freewar, mir leider irgendwie fehlt. Vor einiger Zeit war ich von winzig aus dem RSS geworfen worden, weil die Einbindung meines Blogs bzw. meines Teilbereichs ‚Freewar‘ nicht richtig geklappt hatte und nur zu Spam auf der Seite des Planeten führte. Schade, doch hoffentlich findet winzig bald wieder Zeit, sich mit dem Problem zu beschäftigen. Denn über die Besucher des Planeten Freewar würde ich mich sehr freuen.

Advertisements

Schlagwörter: , ,

Eine Antwort to “Deutlicher Zuwachs zu spüren”

  1. Paramantus Says:

    Gibt durchaus lesenswerte Sachen hier… ;-)

Kommentare sind geschlossen.


%d Bloggern gefällt das: