Der Missbrauch von globalen Stillen in RP

Nicht ohne Grund existiert im Allgemeinen Bereich zum RP-Server des Freewar-Forums ein Thread mit der Diskussion und Abstimmung über die Einschränkung von globalen Stillezaubern auf diesem RP-Server. Denn anders als in Nummernwelten sind die Chats auf diesem Rollenspielserver wichtiger Bestandteil des Spiels, wenn nicht gar der Hauptgrund zum Spielen dort (zumindest sollte es so sein. Sicherlich gibt es auch Spieler, die dort einfach in Ruhe jagen mögen, doch solange sie damit andere nicht stören in ihrem Rollenspiel, seien sie mir persönlich gleichgültig). Leider ist es in letzter Zeit immer mehr Mode von einigen Spielern geworden, in RP eine globale Stille zu zünden, wenn ihnen der Inhalt des Schreichats nicht gefällt. So weit, so gut, denn noch wären wir beim ursprünglichen Zweck des Zaubers. Doch wenn nun Rollenspiel so unterbrochen wird, das definitiv im Rahmen läuft oder gar bereits im Keim erstickt wird, teils sogar aus outtime-Gründen (sprich Gründen, weil man jemanden nicht mag, der einen nervt, diese Gründe aber nichts mit dem eigentlichen Charakter zu tun haben, den man darstellt), regen sich so Spieler verständlicherweise über die so missbrauchende Verwendung des Zaubers auf. Denn kein Spieler darf und sollte anderen Spielern Rollenspiel vorschreiben, ebenso sollte aber auch kein Spieler Rollenspiel unterbinden, nur weil es ihn stört.
Dazu wäre anzumerken, dass der hier eingefügte Screenshot gerade einmal knapp eine Stunde alt ist und vor dem Schrei von Sairu niemand etwas geschrien hat. Es wurde also mit einer echt miesen RP-Begründung (zumal Personen auf anderen Feldern ja nicht „hören“ können, wenn jemand genervt ist) eine globale Stille gezaubert, um etwas Rollenspiel zu unterdrücken, das der zaubernden Person anscheinend nicht gefiel.

Advertisements

Schlagwörter: , , , ,


%d Bloggern gefällt das: